Anna Ermakova: Warum gleichgeschlechtliche Liebe ausschließen?

Anna Ermakova: Warum gleichgeschlechtliche Liebe ausschließen?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Anna Ermakova (c) Cover Media

Anna Ermakova (17) ist die Persönlichkeit wichtiger als alles andere.

Das Nachwuchsmodel hat in den vergangenen Monaten versucht, im Modebusiness Fuß zu fassen und ist mittlerweile der junge Star, von dem alle sprechen. Bei ihrer Bekanntheit wird oft vergessen, dass sie noch nicht einmal volljährig ist. Dabei weiß sie aber schon ganz genau, was sie will. Von ‚Bild‘ gefragt, ob sie auch eine Frau lieben könnte, antwortete sie unumwunden:

„Ja, klar – es kommt nur auf den jeweiligen Menschen und seine Persönlichkeit an anstatt auf das Aussehen oder so etwas.“

Auch wenn sie international als Model durchstarten möchte, muss sie irgendwo anfangen. Das deutsche Modebusiness würde sie schon reizen, wie sie erklärte: „Ja, das ist auf jeden Fall eine Option für mich – die Sprache ist noch ein Hindernis. Ich muss natürlich Deutsch lernen. Aber das ist für mich eine 100%ige Option.“

Auch wenn Anna Ermakova noch kein Deutsch spricht, beherrscht sie immerhin Russisch, Englisch und Französisch. Das dürfte ihr dabei helfen, selbstständig zu werden, denn sie will nicht ständig unter der Obhut ihrer Eltern leben, sondern selbst durchstarten, wie sie der ‚Bunten‘ verraten hatte: „Ich bin schon jetzt sehr selbstständig und unabhängig. Ich finde es völlig selbstverständlich, dass ich mein eigenes Geld verdienen muss. Mit der Volljährigkeit muss ich noch mehr die Konsequenzen meiner Fehler allein ausbaden, die Entscheidungen, die ich treffe, komplett selbst verantworten.“