Anthony Kiedis: Sehne im Fuß gerissen

Anthony Kiedis: Sehne im Fuß gerissen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Anthony Kiedis (c) JLN Photography/WENN.com

Anthony Kiedis (54) muss einen Sehnenriss verkraften.

Der Frontmann der beliebten Red Hot Chili Peppers ist derzeit auf Tour, um das aktuelle Album der Band, ‚The Getaway‘, zu promoten, doch die Arbeit ist nicht spurlos an ihm vorbeigegangen. Überhaupt kämpft der Musiker derzeit mit seiner Gesundheit, denn erst im Dezember 2016 hatte er die Grippe, weshalb die Band mehrere Auftritte in Irland absagen musste. Doch der Sänger nimmt diese Krankheiten gelassen hin, schließlich werde er ja auch nicht jünger. Im Gespräch mit ‚Entertainment Tonight‘ erklärte er: „Ich werde immer verletzt und wieder repariert. Ich bin geheilt und werde wieder verletzt. Das ist einfach normal. Momentan habe ich einen Sehnenriss im Fuß, nachdem ich jeden Abend auf der Bühne einen Spin gemacht habe. Aber das wird schon heilen.“

Auch wenn er schon über ein halbes Jahrhundert alt ist, und die Wehwechen deshalb auch nicht weniger werden, kämpft er immer noch gegen Lampenfieber und ist vor jedem Auftritt furchtbar angespannt. Das habe sich seit seiner Schulzeit nicht geändert, wie er fort fuhr: „Ich würde mich ohne meine Nerven etwas verloren fühlen. Ich würde immer gerne in der Lage sein, mich wegen meiner Nerven sofort zu übergeben. Dann bin ich immer bereit.“