Bill Cosby: Aus für „Die Bill Cosby Show“ in den USA

Bill Cosby: Aus für „Die Bill Cosby Show“ in den USA

The Cosby Show - Intro Season 1 (Quelle: Screenshot YouTube)
The Cosby Show - Intro Season 1 (Quelle: Screenshot YouTube)

Bill Cosby ist schuldig wegen sexuellen Missbrauchs. Dem einstigen „Vater der Nation“, der vor allem für Afroamerikaner ein großes Vorbild und eine unerschöpfliche Hoffnung war, könnte für bis zu 30 Jahre im Gefängnis landen.

Nachdem die Schuldfrage nun geklärt ist, zieht das amerikanische Fernsehen seine Konsequenzen. Der Ruf des Schauspielers ist ohnehin schon zerstört und wird sich, nachdem sich rund 60 Frauen gemeldet hatten, nicht wieder erholen.

Loading...

Für die beliebte „Cosby Show“, welche von 1984–1992 im TV lief, ist der Schuldspruch nun das endgültige Aus. In einer Erklärung des US-Sender „Bounce TV“ hieß es, dass die Sitcom ab sofort aus dem Programm entfernt wird.

Auch wir deutschen „Fans“ müssen schon eine Weile auf die Serie verzichten. Hierzulande entschied man sich schon 2015 die Serie rund um die Huxtables nicht mehr zu zeigen, in der Bill Cosby ironischerweise einen Geburtshelfer und Gynäkologen spielt.

Bis heute hatte die Serie sehr gute Einschaltquoten, die hier nicht nur auf ProSieben und Kabeleins gezeigt wurde, sondern auch auf dem ZDF. Gerade die afroamerikanische Bevölkerung hat die Serie gerne gesehen, weil sie auch als eine Art Meilenstein gesehen wurde.