Bill Cosby: Er plant eine Bühnen-Tour

Bill Cosby: Er plant eine Bühnen-Tour

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Bill Cosby (c) Guillermo Proano/WENN.com

Bill Cosby (79) plant offenbar seine Bühnen-Rückkehr – allerdings nicht als Comedian!

Der betagte US-Entertainer, der vor allem durch seine Sitcom ‚Die Bill Cosby Show‘ bekannt wurde, musste sich vor Kurzem vor Gericht verantworten, wo ihn eine Frau namens Andrea Constand der sexuellen Nötigung beschuldigte. Weil sich die zwölf Geschworenen allerdings auch nach 50 Stunden Absprache nicht einig werden konnten, wurde der Fall als Fehlprozess beendet. Jetzt will der Star anscheinend anderen sein Schicksal ersparen und als Redner auf die Bühne treten.

„Mr. Cosby will wieder zurück zur Arbeit“, erklärte sein Sprecher Andrew Wyatt im Interview mit ‚Good Day Alabama‘. „Wir planen Auftritte in Stadthallen, irgendwann im Juli. Er will mit jungen Leuten sprechen, diese Sache ist nämlich größer als Bill Cosby.“

Unzählige andere Frauen werfen dem Comedian sexuellen Missbrauch vor und allem Anschein nach macht der vor allem eins für den Ärger verantwortlich: den Promi-Lifestyle! Mit seinen Vorträgen wolle er anderen sein Schicksal ersparen, so Cosbys Sprecher weiter. „Dieses Problem kann jeden jungen Menschen beeinflussen, vor allem junge Athleten heutzutage. Sie müssen wissen, was ihnen bevorsteht, wenn sie soziale Kontakte pflegen und feiern, dass sie vielleicht gewisse Dinge tun, die sie nicht tun sollten. Und das betrifft auch verheiratete Männer.“

Für die Staatsanwaltschaft ist der Fall derweil noch längst nicht erledigt: „Wir haben uns entschieden weiterzumachen, weil [Constand] ein Urteil verdient“, erklärte der Staatsanwalt Kevin Steele nach Ankündigung des Fehlprozesses in einer Pressekonferenz. Vielleicht muss sich Bill Cosby also auf eine Rückkehr vor den Richter gefasst machen.