Geri Horner: Das Baby war ein Wunder

Geri Horner: Das Baby war ein Wunder

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Geri Horner (c) Tony Oudot/WENN

Für Geri Horner (44) war ihr Sohn ein Geschenk.

„Ich wollte ein weiteres Baby und ich bin jetzt älter, und dann denkst du ‚Oh, ist das möglich?'“, erzählte die Sängerin(‚Wannabe‘) ‚The Sun‘. „Ich dachte, ‚Vielleicht passiert es nicht, aber ich will das wirklich für diese Beziehung.'“ Und es klappte: Geri Horner bekam im Januar 2017 ihren Sohn Monty, ihr erstes Kind mit Ehemann Christian Horner (43).

„Bluebell, meine Tochter [aus einer früheren Ehe], sagte zu mir: ‚Bitte gib nicht auf'“, lächelte das Spice Girl. „Manchmal im Leben, wenn du mit dem Rücken zur Wand stehst, denkst du ‚Vielleicht schmeiße nicht ich hier den Laden, vielleicht gibt es da etwas Größeres als mich.‘ … Ich faltete meine Hände und betete. Zwei Monate später wurde ich schwanger. Es war wirklich bizarr.“

Monty bezeichnet Geri deswegen als Gottesgeschenk. „Dieses kleine Baby, Monty, fühlt sich wie ein Geschenk von etwas Größerem an, worin auch immer wir glauben. Ich habe Akupunktur und Gebete gemacht und das war’s.“

Ob Gebete bei einer Reunion der Spice Girls auch helfen werden? Zumindest mit ihren alten Kolleginnen Emma Bunton und Melanie Brown steht sie als GEM zusammen auf der Bühne. „Ich schätze die Girls wirklich und würde die Bühne mit ihnen immer und überall teilen … Die Leute mögen es, wenn Leute zusammenkommen. Sie mögen die Beziehung, die Magie“, befand Geri Horner.