Brooklyn Beckham: Sein erstes Tattoo

Brooklyn Beckham: Sein erstes Tattoo

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Brooklyn Beckham (c) WENN.com

Brooklyn Beckham (18) hat sich zum ersten Mal tätowieren lassen.

Der älteste Spross von Victoria (42) und David Beckham (41) will seinem berühmten Papa offenbar in Nichts nachstehen, auch nicht in Sachen Tattoos. Der hat nämlich unzählige Verzierungen auf der Haut. Sohn Brooklyn machte jetzt selbst den Anfang und ließ sich am Samstag [1. April] im Tattoostudio Shamrock Social Club in Hollywood sein erstes Motiv stechen.

So ziert den rechten Unterarm des Briten nun das Gesicht eines Indianers – ein ähnliches Bild befindet sich auch auf dem Torso seines Vaters.

Damit sein Ältester auch rundum zufrieden ist, brachte ihn David zu Mark Mahoney, dem Tätowierer seines Vertrauens. Der Tattoo-Künstler hatte bereits Stars wie Lana Del Rey, Johnny Depp und Jared Leto unter der Nadel. „So großen Dank an Mark. Genau wie das von Dad“, postete Brooklyn unter ein Foto auf Instagram. Auch eine Detailaufnahme des fertigen Kunstwerks teilte er mit seinen Anhängern auf der Plattform. „Fühle mich geehrt, mein erstes Tattoo von Dads Freund Mark Mahoney bekommen zu haben“, schrieb er dazu. Mit diesem Schritt markiert Brooklyn Beckham offenbar auch ganz offiziell einen neuen Abschnitt seines Lebens, schließlich wird er im September nach New York ziehen, um dort Fotografie an der Parsons School of Design zu studieren. Dort wird er sicherlich – genau wie Papa David Beckham – seine Tattoosammlung noch vergrößern.