Chris Hemsworth: Thor-Rolle wäre fast an Liam gegangen

Chris Hemsworth: Thor-Rolle wäre fast an Liam gegangen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Chris Hemsworth (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Chris Hemsworth (34) fiel die Rolle des Thor nicht einfach in den Schoß.

Der Schauspieler (‚Snow White and the Huntsman‘) ist vor allem als Hammer-schwingende Marvel-Gottheit bekannt, wie er jetzt allerdings preisgegeben hat, hätte beinahe sein kleiner Bruder Liam (27, ‚Die Tribute von Panem‘) den Part ergattert.

Im Interview mit dem ‚W‘-Magazin enthüllte Chris: „Ich erinnere mich, wie ich mir die Anforderungen für Thor durchlas, und da stand: ‚Er muss größer als [1,90 Meter] groß sein und [90 Kilo] wiegen‘ und so weiter. Ich dachte: ‚Oh, cool, das passt endlich mal zu mir.‘ Meistens muss ich wegen meiner Größe lügen und sagen, dass ich etwas kleiner bin und so. Ich wurde nur als Football-Spieler gecastet oder so. Ich dachte also: ‚Super, endlich mal was für mich!‘. Ich kam zum Vorsprechen mit [dem Regisseur] Kenneth Branagh und dachte, ich hätte den Nagel auf den Kopf getroffen, hörte aber nicht von ihm zurück.“

Bei seinem jüngeren Bruder Liam klingelte hingegen das Telefon, nachdem er sich per Videoaufnahme für dieselbe Rolle beworben hatte. „Er war unter den letzten vier oder fünf Kandidaten“, so Chris.

Zum Glück ließ der Manager des Australiers nicht locker und erinnerte den Regisseur des Actionstreifens daran, dass Liam noch einen älteren Bruder hat. Damit war er dann auch erfolgreich: Chris Hemsworth durfte nochmal vorsprechen, diesmal vor der Kamera in einem Hotelzimmer. Mit dabei seine Mutter, die den Part des Odin – gespielt von Anthony Hopkins – las. „Sie muss das echt gut gemacht haben, weil ich dadurch wieder im Rennen war“, lachte der Darsteller.

Dass sein kleiner Bruder ihm fast die Rolle wegschnappte, nimmt er zwar mit Humor, es weckte allerdings auch den Ehrgeiz in dem Hollywood-Hünen. „In mir meldete sich eine kleine Familien- beziehungsweise Geschwisterrivalität. Danach ging alles ganz schnell“, fuhr er fort.

Inzwischen hat Chris Hemsworth den Leinwand-Gott Thor schon in fünf Filmen verkörpert, aus der Rolle ist er also eigentlich gar nicht mehr wegzudenken.