Corey Feldman: Angebliche Pädophilen-Liste von Polizei entdeckt

Corey Feldman: Angebliche Pädophilen-Liste von Polizei entdeckt

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Corey Feldman (c) Judy Eddy/WENN.com

Corey Feldman (46) hat die Polizei zur Handlung getrieben.

Der Darsteller (‚The Lost Boys‘) hat immer wieder behauptet, als Kind von bekannten Persönlichkeiten in Hollywood unangemessen berührt und in einigen Fällen sogar missbraucht worden zu sein. Derzeit soll er auch an einer Dokumentation über einen Pädophilie-Ring in der Traumfabrik arbeiten. Diese Vorwürfe gegen Schauspieler wie John Grissom sind nicht neu – bereits 1993 hatte Corey der Polizei von Santa Barbara eine Liste von Übeltätern gegeben, da zu jener Zeit untersucht wurde, ob Popstar Michael Jackson (†50, ‚Thriller‘) ebenfalls Kinder missbraucht habe. Nachdem Corey versichert hatte, von Michael nie unangemessen berührt worden zu sein, schien das Interesse der Polizeibeamten merklich nachzulassen. Um die Männer, die Corey als Pädophile benannte, hätten sie sich nicht gekümmert, wie Corey nun in einem Fernsehinterview mit Dr. Mehmet Oz beklagte. Der Moderator erklärte seinem Gast und dem Publikum daraufhin, dass er bei der Polizei in Santa Barbara angerufen und sich nach den Aufnahmen von 1993 erkundigt habe. Die Beamten hätten ihm daraufhin versichert, keinerlei Aufzeichnungen über angebliche Belästigungen von Pädophilen gegenüber Corey in ihrem Archiv zu haben.

Nun wird jedoch Corey Recht gegeben, denn ein Sprecher des Polizeibüros gab zu, dass man nach einer aufwändigen Suche nun doch die Aufnahmebänder von 1993 gefunden habe, auf denen Corey die Namen der Männer teilt, die ihn missbraucht haben sollen. Die Aufnahmen sollen nun an die Polizei von Los Angeles weitergeleitet werden, damit nach 24 Jahren Ermittlungen angestrengt werden können. 

Corey Feldman freute sich über den Fund. Auf Twitter schrieb er, dass die Sache nun endlich ins Rollen komme, da die Polizei von Los Angeles eine offizielle Ermittlung einleite.