Vanessa Mai: Ich gebe so schnell nicht auf

Vanessa Mai: Ich gebe so schnell nicht auf

Bild zum Artikel
Vanessa Mai (c) Cover Media

Vanessa Mai (25) hofft, so schnell wie möglich wieder auf der Bühne zu stehen.

Am Samstag [21. April] verletzte sich der Schlagerstar (‚Ich sterb für dich‘) bei einer Bühnenprobe vor einem Auftritt in Rückstock im Nackenwirbelbereich. Das Konzert wurde daraufhin abgesagt und Vanessa Mai musste sich am Sonntag von Spezialisten in einer Klinik durchchecken lassen. Eine genaue Diagnose wird es aber erst heute [23. April] nach einem MRT geben.

Im ‚BILD‘-Interview meldete sich Vanessa nun erstmalig nach dem Unfall zu Wort: „Ich hoffe natürlich sehr, dass ich diese Tage und die Schmerzen bald überstanden habe und mir die Ärzte grünes Licht geben, bald wieder auf der Bühne zu stehen. Wer mich kennt, weiß, dass ich niemand bin, der schnell jammert oder gar aufgibt.“

Zu dem Unfall war es gekommen, als Vanessa mit einem Tänzer eine Hebefigur übte. Dabei verletzte sie sich offenbar am Halswirbel, sie verlor sogar kurzzeitig das Bewusstsein. Ein Notarzt beatmete die Sängerin künstlich, anschließend wurde sie in die Klinik gebracht. Jetzt trägt die Sängerin eine Halskrause, alle ihre Termine für die kommende Woche wurden abgesagt.

Kraft in dieser schweren Zeit haben Vanessa vor allem auch ihre Fans gegeben. „Nach dem großen Schock von gestern bin ich etwas durcheinander, wollte mich aber kurz persönlich melden und sagen, dass ihr euch keine Sorgen machen sollt. Ich muss gerade extrem ruhig bleiben und mit Hilfe der Ärzte die Schmerzen in den Griff bekommen. Nach der morgigen Untersuchung weiß ich dann hoffentlich mehr. Von Herzen DANKE für eure vielen lieben Worte!! Ich bin extrem gerührt von so viel Unterstützung“, schrieb sie gestern auf Facebook, woraufhin viele Fans weitere unterstützende Worte fanden. Eine Userin beispielsweise schrieb: „Gute Besserung liebe Vanessa Ruhe dich gut aus… und tritt erst wieder auf wenn du kannst wir sind auch ohne Tanzeinlagen glücklich wir wollen einfach nur das es dir gut geht… es ist keinen geholfen wenn du solche Einlagen machst und dann früher oder später dein Beruf nicht mehr ausüben kannst… wir wollen dich noch ganz lange auf der Bühne erleben…wir haben dich ganz doll lieb Vanessa Mai!“ Eine andere Anhängerin postete: „Gute Besserung liebe Vanessa. Im Moment zählt nur, das du wieder gesund wirst! Wir hoffen und beten, dass bei der Untersuchung nichts schlimmes raus kommt!“

Es bleibt zu hoffen, dass Vanessa Mai so schnell wie möglich wieder auf der Bühne stehen und ihre ‚Regenbogen Live‘-Tournee fortführen kann.