Daniel Dae Kim: Nachrücker beim 'Hellboy'-Remake?

Daniel Dae Kim: Nachrücker beim 'Hellboy'-Remake?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Daniel Dae Kim (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Daniel Dae Kim (49) wird aktuell als Nachfolger von Ed Skrein (34) gehandelt.

Der Schauspieler (‚Lost‘) soll seinen Kollegen (‚Deadpool‘) ersetzen, da dieser völlig unfreiwillig einen großen Shitstorm ausgelöst hatte. Dass die Fans grundsätzlich nicht begeistert davon sind, dass ‚Hellboy‘ ein Remake erhält, ist den Machern mittlerweile bewusst. Anstatt die potentiellen Zuschauer aber zu besänftigen, traf man Casting-Entscheidungen, die den Unmut über den Film nur noch größer werden ließen. Ed war eigentlich für die Rolle des Major Ben Daimio vorgesehen, der in der Comicvorlage jedoch asiatische Wurzeln hat. Viele Fans warfen den Machern vor, sie würden den Cast amerikanisieren.

Nachdem er zum Ziel des Fanhasses geworden war, verkündete Ed über Instagram, dass er das Projekt freiwillig verlassen werde. Die Fans applaudierten für diesen Schritt, ein Nachfolger war seitdem allerdings Mangelware. Doch wie der ‚Hollywood Reporter‘ wissen will, ist die Suche vorbei:

Daniel Dae Kim soll der Ersatz von Ed Skrein werden.

Bleibt zu hoffen, dass er den Film noch retten kann, denn unter einem guten Stern steht das Projekt nicht. Fans des Superhelden fordern schon lange einen dritten Teil der Filmreihe – allerdings mit Guillermo del Toro (52, ‚Pans Labyrinth‘) auf dem Regiestuhl und Ron Perlman (67, ‚Sons of Anarchy‘) als teuflischen Antihelden. Interne Streitigkeiten sorgten leider dafür, dass stattdessen ein Neustart der Reihe beschlossen wurde. Mit der Verpflichtung von Daniel Dae Kim könnten die Fans aber fürs erste besänftigt sein.