Daniela Katzenberger: Treffsichere Rechtfertigung auf Instagram

Daniela Katzenberger: Treffsichere Rechtfertigung auf Instagram

Bild zum Artikel
Daniela Katzenberger (c) Cover Media

Daniela Katzenberger (31) hat sich selbst in Schutz genommen.

Die Unternehmerin (‚Daniela Katzenberger – Natürlich blond‘) ist für ihre farbenfrohen und humorvollen Postings auf Instagram bekannt, mit denen sie seit Jahren ihre Fans unterhält. Doch ein neues Bild der blonden Schönheit hat für Irritationen gesorgt. Denn bei einer auf dem Rücken schwimmenden Daniela, scheinen die Proportionen nicht ganz zu stimmen, so ein Nutzer: „Da hat aber einer beim Bearbeiten nicht gut aufgepasst. Der Arm zu lang und der Daumen ist größer als deine Nase. Den würde ich echt verklagen … Das Bild wird deiner natürlichen Schönheit gar nicht gerecht …“

Doch Daniela wäre nicht Daniela, wenn sie sich dazu nicht gleich geäußert und ihre Fans aufgeklärt hätte. So schrieb sie: „Jetzt mal ehrlich, Leute, und bei aller Liebe … Warum sollte ich meinen Arm verlängern? Ich liege im Wasser, meine Kamerafrau hat mich von oben fotografiert … Winkel doof, Pose nicht perfekt getroffen … das Bild ist nicht bearbeitet, ich habe auf dem Bild nun einmal lange Arme. So what?“

Das akzeptierten ihre Fans auch so – und ohnehin sollten sie froh sein, sich überhaupt wieder Bilder von Daniela Katzenberger anschauen zu können. Erst vor Kurzem befand sich die Blondine in ärztlicher Behandlung, da sie sich einen Virus eingefangen hatte, wie sie gegenüber ‚BILD‘ erklärte: „Ich fange mir immer etwas aus dem Kindergarten ein. Sophia ist fast sofort wieder fit, aber bei mir dauert es manchmal. Aber zum Glück habe ich einen guten Arzt. Es ist nichts Schlimmes, aber ich will schnell wieder fit werden, ich muss ja wieder mit meiner kleinen Prinzessin spielen. Die ist da sehr hartnäckig!“