David Oyelowo: Geküsst werden darf nur Mami!

David Oyelowo: Geküsst werden darf nur Mami!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jessica Oyelowo und David Oyelowo (c) Lia Toby/WENN.com

David Oyelowo muss das Urteil seiner Kinder fürchten.

Der Schauspieler (‚Selma‘) zeigt seinen Kindern schon mal seine Kinofilme, doch bei Theaterstücken muss er sie weit entfernt von der Bühne platzieren – da sie ihn sonst zu sehr ablenken würden. Denn wenn die vier etwas nicht abkönnen, dann sind es die Liebesszenen ihres Papas.

„Die Kids kamen mal zu ‚Othello'“, offenbarte David in der TV-Show ‚Live! with Kelly‘. „Sie sind 15, 12, acht und fünf. Wir dachten, für den Fünfjährigen wäre das Stück vielleicht nicht so passend, denn es gibt viel Gewalt. Doch die war gar nicht das Problem – es war das Küssen…“ Wie er weiter ausführte, habe er in einem weiteren Film seine Leinwand-Ehefrau küssen müssen, sehr zum Missfallen seines fünfjährigen Sohnes. „Während der Premiere sagte er sehr laut: ‚Papa, das machst du nur mit Mama!'“ Beim Theaterstück sei er dann so nervös gewesen, dass er seine Kinder auf die billigen Plätze mit schlechter Sicht verwies. „Ich hätte das nicht ausgehalten, dieses ‚Papa, lass sie los, was machst du mit ihr? Das ist ekelhaft, Papa!'“, erinnerte sich David Oyelowo. „Mein jüngster Sohn ist nun aber besessen davon, jeden zu küssen.“

Und auch sein zwölfjähriger Sohn interessiert sich plötzlich für mehr als nur Lego: „Vor Kurzem kam er nach Hause und frage: ‚Mama, haben du und Papa Sex?'“, so der Darsteller. „Und meine Frau antwortete: ‚Ja, ganz schön viel!'“