Dwayne Johnson: Steht 'Fast and Furious' vor dem Aus?

Dwayne Johnson: Steht 'Fast and Furious' vor dem Aus?

0
Bild zum Artikel
Dwayne 'The Rock' Johnson (c) Dan Jackman/WENN.com

Dwayne ‚The Rock‘ Johnson (45) weiß nicht, wie es weitergehen soll.

Der Darsteller ist mit dem ‚Fast and Furious‘-Franchise international berühmt geworden. Doch die Zukunft der beliebten Reihe ist ungewiss – und das liegt nicht etwa an den Einspielergebnissen, denn die Filme sind nach wie vor erfolgreich. Doch während des Drehs zum achten Teil war es im vergangenen Jahr zu einem Streit zwischen Dwayne und seinem Co-Star Vin Diesel (50) gekommen, in dessen Verlauf Dwayne seinen Kollegen als Memme beschimpft hatte. Daraufhin hatte sich Dwayne seinem eigenen Film zugewandt, einem Spin-off über seine Figur Luke Hobbs, was wiederum von Stars wie Tyrese Gibson (39) scharf kritisiert wurde. Der Streit soll nun zwar beigelegt worden sein, doch trotzdem ist sich Dwayne unsicher, ob es jemals einen neunten Teil von ‚Fast and Furious‘ geben wird, wie er gegenüber dem ‚Rolling Stone‘ sinnierte:

„Vin und ich haben ein paar Gespräche geführt, von Angesicht zu Angesicht in meinem Wohnwagen. Ich habe dann begriffen, dass wir eine fundamental verschiedene Ansicht über das Filmemachen haben. Ich habe einige Zeit gebraucht, aber ich bin dankbar für die Klarheit – ob wir wieder zusammen arbeiten oder nicht. Momentan konzentriere ich mich darauf, dass das Spin-off so gut wird wie nur möglich.“

Böse sei er seinem Kollegen nicht – oder doch? „Ich bin ihm nicht böse, weil wir jetzt Klarheit haben. Hm, streiche doch am besten den Teil mit dem nicht böse sein. Lass uns einfach sagen, es herrscht jetzt Klarheit“, so Dwayne Johnson.