Ed Sheeran: Ich bin einfach ein riesiger Tollpatsch

Ed Sheeran: Ich bin einfach ein riesiger Tollpatsch

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ed Sheeran (c) Phil Lewis/WENN.com

Ed Sheeran (26) müsste mal besser aufpassen.

Nachdem er vergangene Woche einen Fahrradunfall hatte, musste der Sänger (‚Shape of You‘) seine kommende Asientournee vorerst absagen. Daraus habe er zumindest etwas für die Zukunft gelernt: „Ich werde wohl nicht mehr so schnell auf ein Rad steigen. Nächstes Jahr habe ich eine große Tour vor mir“, offenbarte Ed in der ‚Jonathan Ross Show‘.

Tatsächlich sei das nicht das erste Missgeschick, das fast zum Abbruch einer Tour geführt hätte. „Seit ich erfolgreich bin, ist meine Tollpatschigkeit noch stärker geworden“, gab Ed Sheeran zu. „Vor einer Show 2013 musste ich meine Hand mit 12 Stichen nähen lassen, da ich die Nacht zuvor mit zwei Bierflaschen Schlagzeug gespielt hatte und meine Hand aufgeschnitten habe. Danach habe ich zwar gespielt, aber es war nicht gut. Dann habe ich meinen Fuß mal in einen kochenden Geysir in Island getunkt. Und mein Gesicht aufgeschlitzt. Ich bin sehr tollpatschig.“

An seinen Fahrradunfall kann er sich noch gut erinnern – auf dem Weg zu seinem Lieblingspub in Suffolk ist er einen steilen Abhang hinuntergebrettert und gestürzt. Daraufhin sei er aber erst mal in das Lokal, um den Schmerz mit Bier zu betäuben. „Danach bin ich nach Hause, bin schlafen gegangen und um fünf Uhr morgens voller Schmerzen wieder aufgewacht. Dann bin ich ins Krankenhaus.“

Es stellte sich heraus, dass Ed Sheeran sich nicht nur ein Handgelenk und einen Ellenbogen gebrochen hat, er hat sich außerdem auch eine Rippe geprellt. Autsch!