Elton John sagt der Popmusik „Ade“

Elton John sagt der Popmusik „Ade“

0
TEILEN

Sir Elton John, Songschreiber von vielen Millionen-Hits, hat keine Lust mit den Popsternchen in den Musik-Charts zu kämpfen und schreibt daher keine Popsongs.

Elton John

Dem US-Magazin ‚GQ‘-Magazin erklärt John: „Schaut mal, ich bin 63, ich will nicht auf VH1 oder MTV erscheinen. Ich werde unter anderem nicht mit Lady Gaga konkurrieren. Ich bin an einem Punkt, an dem ich glaube, keine Popmusik mehr schreiben zu können.

Ich kann mich nicht hinsetzen und ein ordentliches Rock-Lied schreiben. Das war ok, als ich noch 25 oder 26 war, aber jetzt nicht mehr.“

Lieber konzentriere er sich auf kleinere Nebenprojekte wie seine Zusammenarbeit mit der Band Scissor Sisters, „aber ich glaube nicht, dass Elton John jemals wieder Pop-Singles herausbringen wird“, so die Musik-Legende.

Sir Elton Johns Hit „Candle in the Wind“, der eigentlich aus dem Jahr 1973 stammt, wurde 1997 in einer Cover-Version zum weltweit meist verkauftesten Song. Während sich der Originalsong auf das Leben der Aktrice Marilyn Monroe bezieht, schrieb John den Song später nach dem tragischen Tod von Prinzessin Diana um.

Obwohl Elton John überzeugt ist, den modernen Stars der Popszene nichts entgegensetzen zu können, arbeitete er für den neuen Streifen ‚Gnomeo und Julia‘ mit der neuen Stil-Ikone Lady Gaga und nahm das Duett ‚Hello Hello‘ auf.

Foto: Wikipedia by Richard Mushet on Flickr