Ricky Martin heulte, als er sich als geoutet hat

Ricky Martin heulte, als er sich als geoutet hat

0
TEILEN

Der 38-Jährige Ricky Martin, der durch eine Leihmutter die beiden zweijährigen Kinder Valentino und Matteo großzieht, entschied sich zu seinem Coming Out um seiner Kinder willen, weil er nicht das Gefühl hatte, dem Ganzen noch länger ausweichen zu können.

Ricky Martin

Im Gespräch mit Star-Talkerin Oprah Winfrey, das heute, 2. November, im US-TV gesendet wird, verkündete der Sänger: „Ich konnte es nicht länger verkraften. Es war zu schmerzhaft. Aber ich schätze, das Wichtigste sind meine Kinder.

Als ich sie in meinen Armen hielt, meinte ich nur: ‚Was? Werde ich ihnen beibringen, zu lügen?‘ Whoa, das hier ist mein Segen. Dann, als ich meine Kinder hielt, sagte ich: ‚Okay, es ist an der Zeit, es der Welt zu erzählen.'“

In seiner aktuellen Biografie, mit dem Namen ‚Me‘, die nächste Woche in den Buchhandel kommen wird, wird Ricky seine Sexualität noch genauer erklären.

So Ricky Martin in seinem Buch: „Seit ich mich erinnern kann, habe ich eine starke Anziehung zu anderen Männern gefühlt, und obwohl ich sagen kann, dass ich auch eine große Anziehung und eine große Chemie gegenüber Frauen fühlte, sind es Männer, die in mir ultimativ das erwecken, was instinktiv ist, das Tier in mir.“