Emma Watson löst Geheimnis um ihre neue Frisur

Emma Watson löst Geheimnis um ihre neue Frisur

0
TEILEN

Emma Watson, die seit 2001 in den ‚Harry Potter‘-Filmen, die Hermine Granger an der Seite des Titelhelden mint, hat sich die Haare super kurz geschnitten, um sich von ihrem Image, als Hermine zu lösen.

43981, LONDON, UNITED KINGDOM - Wednesday August 25, 2010. Emma Watson, showing off her cute pixie 'do, leaves Bungalow 8 after going out with friends. The actress has just arrived back in London after being away with family. Earlier in the night, the Harry Potter star went for dinner at Mexican restuarant Cafe Pacifico in Covent Garden. Photograph: PacificCoastNews.com


In einem Gespräch mit dem ‚InStyle‘-Magazin verkündet sie ihren Schritt: „Ich habe mehr als die Hälfte meines bisherigen Lebens damit verbracht, eine andere Person darzustellen. Jetzt habe ich dieses Kapitel abgeschlossen.“ Jetzt wolle sie sie selbst sein und die Haare „endlich so tragen, wie ich will“, fügt Emma hinzu.

Weiter unterstreicht die Schauspielerin, dass sie sich von ihrer Filmrolle als „Zauberstreberin“ lösen wolle um auch noch andere Rollen angeboten zu bekommen: „Ich habe nämlich noch mehr Potenzial“, ist sie sich sicher und berichtet: „Wenn Menschen mich treffen, sagen sie häufig: ‚Meine Güte, ich dachte, Sie seien zwölf Jahre alt.‘ Dann erkläre ich immer: ‚Sorry, ich habe inzwischen meinen 20. Geburtstag gefeiert. Überraschung: Ich werde älter.'“

Die tolle Idee zur neuen ultrakurzen Frisur kam von Schauspielkollegin Mia Farrow, die ihr als stylistisches Vorbild gedient hat