Gal Gadot: Ihr Großvater hat Wonder Woman inspiriert

Gal Gadot: Ihr Großvater hat Wonder Woman inspiriert

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Gal Gadot (c) Brian To/WENN.com

Gal Gadot (32) hat ihrem Opa viel zu verdanken.

Die Schauspielerin wurde als Wonder Woman in ‚Batman vs Superman‘ bekannt und hat auch die Hauptrolle in ‚Wonder Woman‘ übernommen, der demnächst in die Kinos kommen wird. Auch wenn vor ihr bereits dutzende Schauspielerinnen für die Rolle angefragt worden waren, unter anderem Angelina Jolie (41) und Kristen Stewart (27), sei Gal genau die richtige für die Figur gewesen, da ihr Großvater ihr einst eine wichtige Lektion mit auf den Weg gegeben habe, die es ihr ermöglichte, die Rolle auszufüllen.

Dies verriet die dunkelhaarige Schönheit gegenüber ‚WENN‘, indem sie sich an ihr erstes Treffen mit Regisseurin Patty Jenkins erinnerte: „Als Patty und ich uns zum ersten Mal getroffen haben, saßen wir in einem Restaurant und haben angefangen, über unsere Familien und das Leben zu sprechen. Ich habe ihr von meinem Großvater erzählt, der ein Holocaust-Überlebender war und der mir beigebracht hat, dass man sein inneres Licht finden und stets einfühlsam sein muss, wie dunkel das Leben um einen herum auch immer wird. Einfühlsamkeit ist eine wichtige Sache. Es war sehr wichtig für uns beide, dass dieser Film eine Botschaft hat. Er sollte nicht unbedingt so wie der typische Superheldenfilm sein, wo am Ende die bösen Typen von den guten Typen umgebracht werden.“

Ob diese Botschaft erfolgreich auf die Leinwand übertragen werden konnte und der Film es schafft, tatsächlich anders zu sein als alle anderen Superhelden-Streifen, werden Zuschauer in Deutschland ab dem 15. Juni dieses Jahres beurteilen können.