Giambattista Valli: Ernennung zum Haute-Couture-Designer

Giambattista Valli: Ernennung zum Haute-Couture-Designer

0

Designer Giambattista Valli erhielt vom ‚Chambre Syndicale‘ den Titel des Haute-Couture-Designers.

Ehrung: Giambattista Valli wurde vom ‚Chambre Syndicale‘ frühzeitig zum Haute-Couture-Designer ernannt.
Der italienische Modemacher präsentierte seine erste Haute-Couture-Kollektion in Paris zu Beginn des Jahres. Das französische Komitee ‚Chambre Syndicale‘ lud Valli ein, seine Kollektion auf dem Event zur Schau zu stellen. Normalerweise verleiht das ‚Chambre Syndicale‘ den Titel des Haute-Couture-Designers erst, nachdem sich ein Modemacher mindestens fünf Jahre auf dem Gebiet bewährt hat.
Doch bei Valli machte das Komitee eine Ausnahme und ernannte ihn am 16. Dezember zum Haute-Couture-Designer. „Bei seiner Show im Juli wurde schnell klar, dass er die Aufmerksamkeit einer neuen Kundengeneration gewonnen hatte und er nahm sofort wichtige Bestellungen für seine Couture entgegen … Das Komitee verleiht ihm normalerweise die Legitimität des Haute-Couture-Designers, aber objektiv betrachtet ist er bereits Teil des Systems“, erklärte Didier Grumbach, der Präsident des ‚Chambre Syndicale‘.
Giambattista Valli arbeitet außerhalb von Paris, wo er ein Atelier am Place de la Madelaine besitzt. Seine Kollektionen sind in ganz Europa gefragt.
Die Couture Fashion Week litt unter der anhaltenden internationalen Wirtschaftskrise und es wird vermutet, dass das Komitee in den kommenden Monaten weitere Designer wie Giambattista Valli in das Feld einführt, um einen Aufschwung zu erzielen.