Gina Rodriguez: Bedeutung statt Geld

Gina Rodriguez: Bedeutung statt Geld

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Gina Rodriguez (c) Apega/WENN.com

Gina Rodriguez (32) kennt ihre Prioritäten.

Die Darstellerin ist eine der beliebtesten Schauspielerinnen für Actionfilme in den USA. Erst kürzlich war sie an der Seite von Mark Wahlberg (45) in ‚Deepwater Horizon‘ zu sehen. Ihre Eltern stammen aus Puerto Rico, was es der Schauspielerin nicht unbedingt einfacher im Filmgeschäft gemacht hat, wie sie gegenüber der US-Ausgabe von ‚Marie Claire‘ verraten hat: „Mein Weg war nicht vorgezeichnet durch meine Familie oder meine Kultur, weil es so wenige von uns im Geschäft gibt. So hat meine ganze Karriere angefangen. Deine Augen sind offen. Du weißt nicht, was die Antwort sein wird, aber du bist offen gegenüber allem. Und du nimmst jede Gelegenheit wahr, die sich dir bietet.“

Gina kämpft nun fortwährend gegen Vorurteile in der Filmindustrie. Deshalb wählt sie die Filme, die ihr angeboten werden, auch mit Bedacht aus: „Ich habe mich dazu entschieden, Rollen anzunehmen, die das Bild von Latinos in dieser Welt voranbringen. Ich entscheide mich für diese Rollen und verzichte dafür auf besser bezahlte Angebote. Ich wollte sichergehen, dass ich etwas Positives beitrage. Ich will nicht, dass Grenzen meine Erfahrungen und meine Erlebnisse in diesem Geschäft niederdrücken.“ Viele Menschen werden es Gina Rodriguez danken.