Günther Jauch: Schwerer Karriererückschlag

Günther Jauch: Schwerer Karriererückschlag

Bild zum Artikel
Günther Jauch (c) Cover Media

Günther Jauch (61) pausiert mit ‚500 – Die Quiz-Arena‘.

Der Moderator debütierte mit der Sendung im Sommer 2016 und sorgte damit zunächst für gute Einschaltquoten. Doch nachdem der Sender RTL einige Änderungen an dem Format durchführte, stürzten die Quoten nach und nach ab. Nun hat sich der Kölner Privatsender dazu entschieden, mit der Quizshow zu pausieren. Eine dritte Staffel wird es, wie zunächst erwartet, in diesem Jahr nicht geben. Ein Sprecher von RTL ließ diesbezüglich verkünden: „Ob es einen Relaunch in 2019 geben wird, werden wir zu gegebener Zeit bekannt geben.“ In anderen Ländern war das Konzept der Show nicht erfolgreicher: In den USA erlebte ‚500‘ lediglich zwei Staffeln, im Vereinten Königreich wurde das Format gleich nach einer Staffel wieder abgesetzt.

Es scheint, als würde sich Günther Jauch nun ausschließlich auf ‚Wer wird Millionär‘ konzentrieren müssen. Let’s Dance‘ würde für ihn beispielsweise keinesfalls in Frage kommen, wie er bereits ‚Bild am Sonntag‘ anvertraut hatte: „Oh, da wären meine Grenzen schon kilometerweit überschritten. Auf dem Tanzparkett bewege ich mich in etwa so, wie sich der Braunbär im Film zu beschwingten Melodien eher ungelenk an einem Baum schubbert. Also konkret: Als menschlicher Tanzbär wäre ich denkbar ungeeignet.“ Vom Bildschirm verschwinden wird Günther Jauch deshalb aber noch lange nicht.