Gwyneth Paltrow: Ihr Liebes-Tattoo ist Geschichte

Gwyneth Paltrow: Ihr Liebes-Tattoo ist Geschichte

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Gwyneth Paltrow (c) Andres Otero/WENN.com

Gwyneth Paltrow (44) hat genug von ihrem Tattoo.

Die Schauspielerin (‚Iron Man 3‘) hatte sich, als sie noch mit Musiker Chris Martin (40, ‚Something Just Like This‘) zusammen war, ein C unter die Haut stechen lassen – Chris‘ Initiale. Er wiederum ließ sich ein G auf den Arm stechen.

Wie lautet die erste Regel beim Tätowieren? Keine Liebes-Tattoos mit Namen des Partners, denn sonst passiert das, was bei Gwyneth und Chris geschah. Man trennt sich und dann hat man den Salat! Chris ließ das G nach der Trennung – oder der bewussten Entpaarung, wie sie das Ganze nannten – vor drei Jahren zum Schriftzug ‚God Is Love‘ umtätowieren. Wie jetzt auf Fotos sichtbar wurde, ging Gwyneth einen radikaleren Weg, indem sie das Kunstwerk direkt ganz entfernen ließ. Jetzt sieht ihre Hüfte wieder so aus, als sei nie etwas gestochen gewesen.

Am vergangenen Montag [19. Juni] ließ es sich die Schauspielerin in St. Tropez gut gehen und natürlich landeten Fotos von ihr im schwarzen Bikini im Netz. Findige Spürnasen erkannten sofort: Das Tattoo ist nicht mehr da. Aber ob Tattoo oder nicht, fest steht, dass Chris Martin und Gwyneth Paltrow immer noch bestens befreundet sind – alleine schon den gemeinsamen Kindern zuliebe.