Heather Locklear: „Außer Kontrolle“

Heather Locklear: „Außer Kontrolle“

0
TEILEN

Schauspielerin Heather Locklear soll bei ihrer Einlieferung ins Krankenhaus völlig verzweifelt gewesen sein. Nun bekniet ihre Familie sie, sich wieder in den Entzug zu begeben.

Tragisch: Heather Locklear (50) ist in gar keinem guten Zustand – die Familie der Schauspielerin (‚Melrose Place‘) fleht sie angeblich an, in eine Entziehungseinrichtung zu gehen.
Die Serienschönheit war Donnerstag Nachmittag ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem ihre Schwester den Notruf verständigte: Die Blondine hatte exzessiv Alkohol getrunken und dazu verschreibungspflichtige Medikamente eingeworfen.
„Heather wurde mit den Medikamenten zu einem anderen Menschen“, beschrieb ein Insider gegenüber ‚ET Online‘. „Außer Kontrolle.“
Die Eltern der Kalifornierin sind allerdings guter Hoffnung, dass sich ihre Tochter wieder erholen wird. Ihr körperlicher Zustand wird derzeit als stabil angegeben: „Sie ist in keiner Gefahr und sie wird wieder in Ordnung kommen“, erklärten Bill und Diane Locklear in einer Stellungnahme, die vom ‚Los Robles Hospital & Medical Center‘ herausgegeben wurde.
Der gut informierte Bekannte aus dem Umfeld Heather Locklears verriet hingegen, dass die Mutter einer Tochter in den letzten Jahren mehrfach in Entziehungskliniken behandelt wurde. Der ausschlaggebende Punkt für den aktuellen Zusammenbruch soll die Auflösung ihrer Verlobung mit dem ‚Reich und Schön‘-Darsteller Jack Wagner gewesen sein.
2008 wurden bereits einmal Gerüchte laut, die Ex von Richie Sambora hätte versucht, sich das Leben zu nehmen. Dies wurde zwar später dementiert, allerdings ließ sich Heather Locklear in diesem Jahr in einer Klinik wegen Angststörungen und Depressionen behandeln.