James Arthur: Mehr Babys dank seinem Song!

James Arthur: Mehr Babys dank seinem Song!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
James Arthur (c) Mario Mitsis/WENN.com

James Arthur (29) hat die Kontrolle verloren – auf gute Art und Weise.

Der britische Sänger (‚Impossible‘) gewann 2012 die neunte Staffel der britischen Ausgabe von ‚The X Factor‘, sein Debütalbum entwickelte sich zum absoluten Verkaufsschlager. Mit seiner zweiten LP ‚Back From The Edge‘ macht sich James an, diesen Erfolg zu wiederholen – vor allem die erste Single ‚Say You Won’t Let Go‘ wird auch hierzulande rauf und runter gespielt.

„Total verrückt, das beschreibt es wohl am besten“, kommentierte der Künstler die Nachricht, dass der Track nun sogar die amerikanischen Billboard-Charts erobert, gegenüber dem dazugehörigen Branchenblatt. „Das ist irgendwie außer Kontrolle geraten, aber auf eine gute Art. Ich höre von so vielen tollen Dingen, was dieser Song in Menschen ausgelöst hat. Die Leute heiraten dazu, verlieben sich dazu, machen Babys dazu – die ganze Palette. Ich bin glücklich, dass ich so etwas erschaffen habe. Ich bin ein Künstler und ich habe etwas kreiert, das die Leute lieben. Das ist doch das Ziel.“

Zu diesem Ziel möchte James Arthur auch anderen aufstrebenden Sängern verhelfen, aus diesem Grund hat er sich mit der Initiative The Sound Drop von Pepsi zusammengetan. „Ich hatte großes Interesse daran, Teil von etwas zu sein, das Leute ermutigt, Musik zu machen“, erklärte James. „Ich weiß aus erster Hand, wie schwer es ist, gehört zu werden, also wollte ich mitmachen und versuchen, andere zu inspirieren, sich für ihre Kunst abzurackern. So habe ich geschafft, heute glücklich mit meiner Karriere zu sein – indem ich mich ausdrücke und versuche, andere zu inspirieren.“