Jay-Zs Tochter ist der jüngste Billboard-Star aller Zeiten

Jay-Zs Tochter ist der jüngste Billboard-Star aller Zeiten

0
TEILEN

Musiker Jay-Z nahm die Babyschreie seiner Tochter mit in seinen Song auf und nun ist die kleine Blue Ivy der jüngste Billboard-Star, dessen Name dort je zu lesen war.

Baby-Star: Jay-Zs (42) neugeborene Tochter Blue Ivy schreibt Musikgeschichte.
Die kleine Blue Ivy Carter kam letzten Samstag zur Welt und ihr berühmter Papa (‚Empire State of Mind ‚) lauerte offensichtlich schon im Krankenhaus mit dem Mikrofon. Er nahm das Glucksen und Schreien des Babys auf und baute sie in seinen neuen Song ‚Glory‘ ein. Der Track soll nächste Woche bei den Billboard-Charts auf Platz 74 einsteigen – und das kleine Mädchen somit ihren ersten Schritt in die Unterhaltungsindustrie machen. Sie ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal zwei Wochen alt und damit der jüngste Star, dessen Namen seit jeher auf der Liste auftaucht.
In dem Song beschreibt der Sänger seine Gefühle für sein erstes Kind, und erzählt, wie viel sie ihm bedeutet. „Das erstaunlichste Gefühl fühle ich. Worte können nicht beschreiben, was ich fühle, denn wirklich, Baby, ich werde den Himmel blau malen. Meine tollste Kreation bist du“, rappt Jay-Z.
Auch Stevie Wonder benutzte die Stimme seiner neugeborenen Tochter Aisha bei seinem Hit ‚Isn’t She Lovely‘, doch ihr Namen steht nicht auf dem Cover.
Erstaunliches Detail: Der Song ‚Glory‘ von Jay-Z ist der 107. Track des Stars in den Charts – und das stimmt mit dem Geburtstag der kleinen Blue Ivy überein, die am 7. Januar geboren wurde.