Jérome Boateng: Hilfe für gehörlose Kinder

Jérome Boateng: Hilfe für gehörlose Kinder

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jérome Boateng (c) picture alliance / dpa

Jérome Boateng (28) hat ein Herz für Kids.

Der Fußballer richtete sich in einer netten Videobotschaft aus New York an die Teilnehmer eines Fußballcamps. Das Besondere an diesem Event ist, dass nur Kinder, die ihr Gehör verloren haben, an diesem Camp teilnehmen dürfen. Ins Leben gerufen wurde das Ganze vom Hörgerätehersteller Phonak, der nun zusammen mit Simon Ollert (20) das Camp erneut veranstaltet. Der Nachwuchskicker leidet selbst unter Gehörverlust und ist somit der ideale Partner, um Kids mit dem gleichen Problem zu unterstützen. Vom 14. bis 18. Juni werden jetzt also in Ettal die Kinder trainiert und können so ihre Sorgen ein wenig vergessen.

Prominente Unterstützung erhält das Projekt jetzt vom deutschen Abwehrchef Jérome Boateng. „Es freut mich, dass dein Simon Ollert-Camp im letzten Jahr so gut gestartet ist und die Kinder so begeistert waren“, lässt er in seiner Botschaft verlauten. Doch auch für das laufende Camp in diesem Jahr hat der Kicker ein paar warme Worte übrig: „Herzlichen Glückwunsch, dass du dieses Jahr das zweite Camp machst. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei und viel Spaß für die Kinder. Schöne Grüße aus New York.“

Auch Tobias Strobl von Borussia Mönchengladbach und Jonathan Tah von Bayer 04 Leverkusen grüßten das Camp in netten Videobotschaften. Jérome Boateng ist ja hinlänglich für sein Engagement für Kinder bekannt. Dieser liebe Gruß war also nur Ehrensache.