Joko und Klaas: Erst mal keine weitere Folgen von 'Mein bester Feind'

Joko und Klaas: Erst mal keine weitere Folgen von 'Mein bester Feind'

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt (c) Cover Media

Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (33) stellen ihre Freundschaft offenbar nicht weiter auf die Probe.

Ende 2014 flimmerte zum ersten Mal die Spielshow ‚Mein bester Feind‘ der zwei Spaßvögel über den Bildschirm. Doch seit der letzten Ausgabe vor über einem Jahr wurden keine weiteren Folgen ausgestrahlt – und das wird sich wohl auch in Zukunft nicht so schnell ändern.

„Neue Ausgaben von ‚Mein bester Feind‘ sind aktuell nicht für 2017 geplant“, erklärte ProSieben-Sprecher Christoph Körfer auf Nachfrage des Medienmagazins ‚DWDL.de‘. Eigentlich kein Wunder: Mit knapp zehn Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen konnte man die Show bei dem Münchner Sender zuletzt nicht unbedingt als Erfolg verbuchen.

Allerdings wirft das Fragen auf die Zukunft von Joko und Klaas auf. Die hatten immerhin vor ein paar Wochen das Ende von ‚Circus HalliGalli‘ verkündet, dabei wurde vom Sender aber betont: „ProSieben und Joko & Klaas wollen die nächsten Jahre weiter TV-Geschichte schreiben.“

Die Fans können aufatmen: ‚Die beste Show der Welt‘ und ‚Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt‘ sollen fortgesetzt werden. Und auch ihrem Stammsender bleiben die beiden wohl vorerst treu. „Es gibt keinen auch nur in der Ferne am Horizont erscheinenden Grund für uns, den Sender zu wechseln“, stellte Joko Winterscheidt in einem Interview mit ‚Focus‘ klar. Und sein Kollege Klaas Heufer-Umlauf ergänzte: „Wir fühlen uns bei ProSieben wohler als irgendwo anders. Ich weiß, dass das unsere Verhandlungsposition schwächt – aber diese Ehrlichkeit wird trotzdem erlaubt sein. Wir werden da bleiben, solange wir dürfen.“