Joss Whedon: Hat er seine Frau jahrelang betrogen?

Joss Whedon: Hat er seine Frau jahrelang betrogen?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Joss Whedon (c) FayesVision/WENN.com

Joss Whedon (53) scheint nicht der zu sein, für den ihn viele halten.

Bei Serien wie ‚Buffy‘ oder dem Marvel-Kracher ‚Avengers‘ stand der Regisseur hinter der Kamera, galt stets als Verfechter von Frauenrechten und Befürworter starker, weiblicher Charaktere. Doch seine Exfrau Kai Cole zeichnet nun ein anderes Bild: Im einem Gastbeitrag für die Webseite ‚The Wrap‘ beschreibt sie Joss Whedon als „Heuchler, der feministische Ideale predigt“.

Über die Jahre habe er „etliche Affären und eine Anzahl von engen Verbindungen versteckt, die er mit Schauspielerinnen, Mitarbeitern, Fans und Freunden pflegte“, so Kai, die zwei gemeinsame Kinder mit dem Filmemacher hat. 2016 ließen sich beide nach 16 Ehejahren scheiden.

„Es gab Zeiten in unserer Beziehung, da fühlte ich mich nicht wohl wegen der Aufmerksamkeit, die Joss anderen Frauen schenkte“, schrieb sie weiter. „Er hatte immer viele weibliche Freunde, aber er erzählte mir, dass seine Mutter ihn als Feministen erzogen hätte, deshalb möge er eben Frauen lieber. Er sagte, er bewundere und respektiere Frauen, er verzehre sich nicht nach ihnen. Ich glaubte und vertraute ihm.“

In einem Brief an sie habe Joss Whedon schließlich seine Untreue gestanden, nachdem er mit ihrer Ehe „durch“ gewesen sei. „Er hat mich als Schild benutzt, während und nach unserer Ehe, damit niemand seine Beziehungen mit anderen Frauen […] in Frage stellen würde.“

Joss Whedon reagierte via einem Sprecher auf die Vorwürfe. „Joss kommentiert das nicht, aus Sorge um seine Kinder und aus Respekt vor seiner Exfrau“, heißt es in einem Statement gegenüber ‚People‘.