Julian Draxler: Jetzt ist er ein richtiger BOSS

Julian Draxler: Jetzt ist er ein richtiger BOSS

Bild zum Artikel
Julian Draxler (c) Cover Media

Julian Draxler (24) hat sich von BOSS einspannen lassen.

Der Flügelstürmer ist einer der beliebtesten Sportler des Landes und somit auch als Botschafter für erfolgreiche Unternehmer gefragt. Nun hat ihn BOSS als Duftbotschafter unter Vertrag genommen, auf dass dieser für die Fußballkampagne der Parfümmarke vor der Kamera stehen wird. In einem Statement gab Julian bekannt:

„Wir alle gehen unseren eigenen Weg, und Erfolg bedeutet für jeden Einzelnen etwas anderes. Für mich sind Leidenschaft, Respekt und Integrität sehr wichtig, und ich gebe immer mein Bestes, um mein Leben nach diesen Werten zu leben – im sportlichen Wettkampf ebenso wie privat.“

Details zu seinem neuen Deal wollte er allerdings noch nicht verraten. Im Laufe der nächsten Monate sollen weitere Einzelheiten zu seiner Verpflichtung verkündet werden.

Für Julian ist diese Neuigkeit ein wichtiger Erfolg, denn erst kürzlich musste er eine Niederlage seiner Mannschaft Paris St. Germain gegen Real Madrid einstecken, einem Spiel, bei dem er selbst nur für wenige Minuten aufs Feld durfte, nachdem er 76 Minuten am Rand gesessen hatte. Das hatte ihn sichtlich geärgert, wie Julian Draxler im Interview mit dem ‚ZDF‘ erklärte: „Insgesamt war es viel, viel zu wenig von uns. Deswegen ist es schwer zu akzeptieren, dass wir heute so sang- und klanglos ausgeschieden sind, weil wir uns sehr viel vorgenommen haben. Die ganze Stadt war heiß, wir waren heiß. Aber wenn wir dann so ein Spiel wie heute abliefern, wo kein Zug drin ist, wo keine Explosivität drin ist – dann kann man natürlich Real Madrid nicht ausschalten.“