Kader Loth: "Die größte Herausforderung meines Lebens"

Kader Loth: "Die größte Herausforderung meines Lebens"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kader Loth (c) Cover Media

Kader Loth (44) ist stolz auf ihre Leistung.

Die Entertainerin schaffte es in der Kultshow ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ bis unter die letzten fünf Kandidaten. Nach ihrem Rauswurf gestern Abend [26. Januar] ist sie nun zwar enttäuscht, aber trotzdem auch froh darüber, was sie im australischen Dschungel alles gemeistert hat. „Mit meinem Auszug habe ich heute wirklich nicht gerechnet“, gestand sie gegenüber ‚RTL‘ ein, sieht das Erlebnis im Grunde aber eigentlich positiv. „Es ist schon eine starke Leistung, dass man sich bis zum Schluss tapfer durchgekämpft und sich durchgeboxt hat“, resümierte Kader Loth und fasste zusammen: „Das Dschungelcamp war für mich die größte Herausforderung meines Lebens.“

Vielleicht riefen nicht genügend Zuschauer für die Reality-Darstellerin an, weil sie ihr vor dem Dschungel gegebenes Versprechen nicht einhielt. Damals versicherte sie der ‚Bild‘ nämlich: „Natürlich wird man mich auch ab und zu nackt sehen. Ich habe ja nichts zu verbergen!“

Zumindest auf eines konnte das Publikum bei Kader aber immer zählen: Wie sie schon vor ihrem Einzug ins Camp betont hatte, nahm sie kein Blatt vor den Mund. „Wenn jemand versucht, ständig im Mittelpunkt zu stehen, fahre ich die Krallen aus“, stellte sie klar.

Das alles scheint Kader Loth trotzdem nicht die Gunst der Zuschauer gesichert zu haben. Nun muss sie wie alle anderen auch vor dem Fernsehbildschirm zuschauen, wie die verbliebenen vier Kandidaten Thomas Häßler (50), Hanka Rackwitz (47), Florian Wess (36) und Marc Terenzi (38) um die Dschungelkrone kämpfen.