Kendall Jenner: Nach Kim wurde jetzt sie beklaut

Kendall Jenner: Nach Kim wurde jetzt sie beklaut

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kendall Jenner (c) Will Alexander/WENN.com

Kendall Jenner (21) kann sich in ihren eigenen vier Wänden nicht mehr sicher fühlen.

Es ist erst wenige Monate her, da wurde Kendalls Halbschwester Kim Kardashian (36) ausgeraubt, die Diebe ergatterten dabei Schmuck in Millionenhöhe. Nun steht die Zweitjüngste aus dem Kardashian/Jenner-Clan unter Schock:

Kriminelle entwendeten laut ‚TMZ‘ Schmuck im Wert von umgerechnet rund 186.000 Euro aus dem Haus der Amerikanerin.

Ein Sprecher des Los Angeles Police Department bestätigte den Diebstahl gegenüber der ‚New York Daily News‘. Den Berichten zufolge soll Kendall am Mittwoch [15.März] ihre Villa in den Hollywood Hills gegen Mittag verlassen haben und um 20 Uhr wieder Heim gekommen sein. Gegen 1 Uhr morgens fiel ihr dann auf, dass ihre Wertsachen fehlten. Nachdem sie einen Notruf abgesetzt hatte, rückte die Polizei an, doch der Dieb oder auch die Diebe hatten zu diesem Zeitpunkt bereits das Weite gesucht.

Für die Familie bringt der erneute Diebstahl sicherlich schlimme Erinnerungen hoch. Immerhin wurde Kim im Oktober 2016 Opfer eines Verbrechens, als Kriminelle sie in ihrem gemieteten Appartement in Paris überfielen, fesselten und knebelten und mit ihren Habseligkeiten die Flucht ergriffen. Derzeit stehen zehn Menschen wegen des Vorfalls vor Gericht. Kim hat unterdessen schon mehrfach öffentlich betont, wie traumatisch die Erfahrung gewesen sei.

Es bleibt Kendall Jenner zu wünschen, dass sie lediglich mit einem Schrecken davongekommen ist und sich der Diebstahl bald aufklärt.