Kendrick Lamar: Eröffnungsact der Grammys

Kendrick Lamar: Eröffnungsact der Grammys

Bild zum Artikel
Kendrick Lamar (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Kendrick Lamar (30) darf bei den Grammys am 28. Januar als erster ran.

Der Rapper (‚Love.‘) wird die 60. Verleihung des wichtigsten Musikpreises aber nicht mutterseelenalleine anstimmen. Wie ‚E! News‘ berichtet, erhält Lamar für die Eröffnung Unterstützung von U2 (‚One‘) und Dave Chappelle (44). Im weiteren Verlauf der Verleihung werden dann unter anderem noch Miley Cyrus, DJ Khaled, Elton John Sam Smith und Rihanna auf der Bühne stehen – mehr Starpower geht kaum.

Für Kendrick Lamar ist die diesjährige Grammy-Verleihung in doppelter Hinsicht etwas ganz besonderes, da er nicht nur die Bühne als erster rocken darf, sondern auch zu den Künstler mit den meisten Nominierungen zählt. Sieben Mal darf der Rapper auf einen Preis hoffen, getoppt wird das nur von Jay-Z (48, ‚Family Feud‘), der acht Mal nominiert ist. In den Kategorien „Album of the Year“ und „Record of the Year“ treten die beiden Hip-Hopper sogar gegeneinander an. Jay-Z geht mit seinem ‚4:44‘ an der Start, während Kendrick Lamar mit ‚Damn.‘ auf einige Preise hofft. Das Rennen ist hier jedoch völlig offen, da beide Alben im vergangenen Jahr von Kritikern und den Fans hochgelobt wurden. In ein paar Tagen wissen wir, wer den Abend für sich entscheiden kann.