Kevin Spacey: Acht weitere Missbrauchs-Anschuldigungen

Kevin Spacey: Acht weitere Missbrauchs-Anschuldigungen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kevin Spacey (c) WENN.com

Kevin Spacey (58) soll mehr Menschen belästigt haben, als bisher bekannt war.

Dem Schauspieler (‚Sieben‘) wird vorgeworfen, dass die neu bekannt gewordenen Übergriffe am Set von ‚House of Cards‘ stattgefunden hätten. Wie ‚CNN‘ berichtet, behauptet ein ehemaliger ‚HoC‘-Produktionsassistent, dass Spacey ihn während einer der ersten Staffeln der Serie belästigt haben soll. Am gleichen Tag soll er einen anderen Mitarbeiter in seinen Wohnwagen bestellt haben, um ihm dort eindeutig sexuelle Angebote zu machen.

Die acht neuen Fälle sind jedoch nicht die einzigen, die sich am Set von ‚House of Cards‘ zugetragen haben sollen. Wie ein Sprecher der Mediengruppe Media Rights Capital in einem Statement erklärte, habe es bereits während der Dreharbeiten zur ersten Staffel eine interne Beschwerde gegen Spacey gegeben: 2012 habe sich ein Crewmitglied über eine obszöne Geste des Schauspielers beschwert. Man habe damals ein internes Verfahren eingeleitet und die Situation mit Spacey geklärt. Seit diesem Vorfall sei den Verantwortlichen bei MRC und Netflix jedoch kein Zwischenfall mehr zu Ohren gekommen – bis jetzt.

Für Kevin Spacey haben die aktuellen Anschuldigungen bereits schwere Konsequenzen. So wurde seine Serie ‚House of Cards‘ von Netflix vorzeitig abgesetzt. Zudem kündigten seine Agenten am Donnerstag [2. November] an, dass sie die Zusammenarbeit mit dem Hollywoodstar beenden werden. Gleiches gilt für seine Publizistin Staci Wolfe. Auch sie wird nicht mehr für Spacey tätig sein. Für ihn wird es in Zukunft schwer, wieder Fuß in Hollywood zu fassen.