Kit Harington: Zu jung beim ersten Mal

Kit Harington: Zu jung beim ersten Mal

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kit Harington (c) Cover Media

Kit Harington (30) bereut es, schon so früh seine Jungfräulichkeit verloren zu haben.

Der Schauspieler (‚Game of Thrones‘) enthüllte in einem Interview mit ‚Elle‘, dass sein erstes Mal nicht mit jemandem stattfand, den er liebte, sondern einfach auf einer Party passierte. Heute bereut das der TV-Star offenbar ein wenig.

„Das war so eine typische Teenager-Sache, auf einer Party“, seufzte er. „Ich war zu jung.“

Auf die Nachfrage des Reporters, ob zu jung 13 Jahre alt hieße, schüttelte der Darsteller den Kopf. „Nein, aber das ist nicht so weit davon entfernt. Ich glaube, das Mädchen und ich wollten es einfach tun. Man bewahrt es sich entweder und macht es richtig oder man ist jung und entscheidet sich dazu, es einfach hinter sich zu bringen“, erklärte Kit.

An möglichen romantischen Partnern mangelt es dem ‚Game of Thrones‘-Star auch heute nicht. Zwar ist er momentan mit seiner Serienkollegin Rose Leslie (29) liiert, enthüllte aber, dass seine Entscheidung, Schauspieler zu werden, auch etwas mit dem weiblichen Geschlecht zu tun hatte. „Es hat etwas davon, vorgezeigt zu werden und dadurch bekommt man Aufmerksamkeit. Und Aufmerksamkeit kann dir manchmal das andere Geschlecht zusichern“, grinste er. „Aber als ich dann auf der Schauspielschule war, war es mir ernster damit, wirklich Schauspieler zu sein, als nur hinter Frauen her zu sein.“