Lady Gaga: Sie inspirieren meine Charity-Arbeit

Lady Gaga: Sie inspirieren meine Charity-Arbeit

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lady Gaga (c) WENN.com

Lady Gaga (31) hat ein gutes Herz.

Die Sängerin (‚Poker Face‘) gründete 2011 die Born This Way Foundation und unterstützt nebenbei zahlreiche Charity-Organisationen. Lady Gaga hat diese gemeinnützige Ader aber nicht von ungefähr.

„Ich war schon immer ein großer Fan von Yoko Ono und auch ihrem Werk mit ihrem Ehemann John Lennon. Und als sie Friedensbotschaften machten, waren die sehr einfach gehalten“, erklärte der Popstar, wie das ‚People‘-Magazin weiß. „Sie sagten Dinge wie ‚Give Peace a Chance‘ [Gebt dem Frieden eine Chance] und die Presse fragte: ‚Gut, was meinst du damit?‘. Sie sagten: ‚Das ist es, was wir meinen – gib ihm einfach eine Chance.‘ Wir bitten die Leute, der Güte eine Chance zu geben.“

Lady Gagas letztes gemeinnütziges Projekt war eine Zusammenarbeit mit Staples for Students, die eine Million Dollar an die BTW Foundation und DonorsChoose.org spendeten, um eine positivere Umgebung an Schulen zu schaffen. Der Popstar besuchte dafür vor Kurzem die Walter Reed Middle School in Kalifornien, um mit den Teenager über ihre Probleme zu sprechen. „Sie kamen in allen Formen und Größen daher, in verschiedenen Bildungsstufen und es gab Kids mit Behinderungen. Es war außergewöhnlich, uns in die Augen zu sehen, zu hören, was sie brauchen: ‚Ich brauche Akzeptanz; ich will unterstützt werden; ich will das Klassenzimmer anders, weil ich so geboren wurde.‘ Es war wirklich stark.“

Das Treffen mit den Kindern gab Gaga mehr Antrieb, um zu helfen. „Jeder kann damit weitermachen, damit die Welt ein besserer Ort wird. Wir haben jetzt eine negative Zeit, aber es beginnt im Klassenzimmer. Die Welt wird besser, wenn die Leute gütig sind“, so Lady Gaga.