Lars Ulrich: Lady Gaga sollte unser fünftes Bandmitglied werden!

Lars Ulrich: Lady Gaga sollte unser fünftes Bandmitglied werden!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lars Ulrich (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Lars Ulrich (53) wünscht sich Lady Gaga (30) als Band-Kollegin.

Der Auftritt von Metallica und der Sängerin (‚Born This Way‘) bei den diesjährigen Grammys sorgte für mächtig Wirbel. Zwar hatte Frontmann James Hetfield (53) einige Probleme mit seinem Mikrofon, die Band kann den Gig aber trotzdem als Erfolg verbuchen – wohl auch, weil die Jungs dadurch eine neue Freundin hinzugewonnen haben.

„Wir haben eine neue Leadsängerin“, strahlte Lars Ulrich gegenüber ‚Access Hollywood‘. „Nun, eine neue Co-Leadsängerin, so kann man das besser sagen. Wir haben vorhin darüber gesprochen, ob wir sie zu einem permanenten Bandmitglied machen und von nun an fünfköpfig sind, wir werden sehen!“

Der Drummer sei schon lange ein Fan der Künstlerin, auch ihren Auftritt beim Super Bowl lobte er. „Sie hat gerockt“, schwärmte Lars. „Das war einfach unglaublich. In einer Zeit, in der alles in diesem Land so gespalten ist, gibt es eine Sache, auf die wir uns einigen können: Sie hat es einfach grandios gemacht und das besser als jeder zuvor.“

Allerdings gab es vor Gagas Grammy-Gig zuvor auch kurz Zweifel bei der Band. „Als uns vorgeschlagen wurde, dass Lady Gaga mit uns auftritt, dachten wir: ‚Das ist interessant‘, aber als sie dann wirklich bei uns vorbeikam, um an dem Song zu arbeiten, klappte das sehr, sehr, sehr gut“, berichtete Gitarrist Kirk Hammett.

Scheint, als wäre das nicht der letzte gemeinsame Gig von Lady Gaga und Metallica gewesen.