Mariah Carey: Tapferer erster Auftritt nach der Trennung

Mariah Carey: Tapferer erster Auftritt nach der Trennung

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mariah Carey (c) Brian To/WENN.com

Mariah Carey (46) zeigte sich bei ihrer aktuellsten Performance ganz gefasst.

Als die Sängerin (‚Hero‘) am Donnerstagabend [3. November] in Toronto ihren Weihnachtshit ‚All I Want For Christmas Is You‘ zum Besten gab, war von ihrem persönlichen Drama nichts zu spüren. Zum ersten Mal nach der Trennung von ihrem Exverlobten James Packer (49) betrat Mariah eine Bühne und enthüllte dabei gleichzeitig das festlich geschmückte Schaufenster des Shoppingtempels Hudson’s Bay and Saks Fifth Avenue.

Dabei verzauberte die stimmgewaltige Schönheit in einer pinken Robe der Designerin Anna Maier, die nicht einmal vom anschließenden Feuerwerk übertrumpft werden konnte.

Später offenbarte Mariah Carey gegenüber ‚Entertainment Tonight‘, wie sie sich trotz stressigem Alltag um ihre fünf Jahre alten Zwillinge Monroe und Moroccan kümmert: „Ich habe ein tolles Team, inklusive Lehrern und hilfreichen Kindermädchen, die mich unterstützen, wenn ich nicht rund um die Uhr für sie da sein kann. [Meine Kinder] sind schlau und sehr mitfühlend, sogar in diesem jungen Alter.“

Da bleibt allerdings zu hoffen, dass die Kleinen trotzdem nicht allzu viel von dem aktuellen Stress um ihre Mama mitbekommen – wie es heißt, soll Mariah nun sogar 45 Millionen Euro Entschädigung von ihrem einstigen Verlobten fordern. Nach einem Streit in Griechenland im September habe das Paar nicht mehr miteinander gesprochen.

Scheint, als habe Mariah Carey dieses Jahr keine besinnliche Weihnachtszeit vor sich.