Mark Medlock: Neue Musik, neues Image

Mark Medlock: Neue Musik, neues Image

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mark Medlock (c) picture alliance / rtn - radio tele nord

Mark Medlock (38) lässt wieder von sich hören.

Eigentlich hatte sich der Gewinner der vierten Staffel von ‚Deutschland sucht den Superstar‘ aus dem Musikbusiness zurückgezogen, jetzt liefert er allerdings sein von Fans ersehntes Comeback ab. ‚Zwischenwelten‘ – so heißt das neue Album des Sängers – erscheint am 31. März, auf Tour geht Mark allerdings nicht. „Ich werde definitiv keine Tour machen. Es wird vielleicht ein oder zwei Konzerte in meiner Wahlheimat Sylt geben, aber keine großen Touren mehr“, stellte er im Gespräch mit ‚Bunte.de‘ klar. Auf der nordfriesischen Insel lebt Mark Medlock übrigens als Privatier. An seiner Seite: die gut betuchte Gastronomin Cornelia Reckert. Während er früher für Pleite-Schlagzeilen sorgte, kann sich der Musiker heute nicht beschweren. „Finanziell geht es mir gut, ich habe keinerlei Sorgen“, beteuerte er.

Aus Geldnot ist der gebürtige Hesse also wohl nicht ins Aufnahmestudio zurückgetreten, sondern eher um die Geschehnisse in der Welt zu verarbeiten. Deshalb ist auch seine Musik ernster geworden. „Ich bin nicht mehr der immer lustige Sänger, der ‚Mamacita‘ singt, da sich die Welt und die Menschen in den letzten Jahren sehr verändert haben. Das Leid und die religiösen Themen sind so heftig geworden, dass ich einfach andere Musik machen musste. Überall nur Tod und Kriege, da kann ich keine Lustigkeit verbreiten“, seufzte der Star. Das zumindest vorerst abrupte Ende seiner Karriere kündigte Mark übrigens vor über vier Jahren mit einem unverblümten Facebook-Post an. Damals schrieb er:

„Ich selbst habe entschieden, meine Karriere komplett in den Eimer zu schmeißen. Am 30.04.2013 ist mein letztes Konzert. Ich will nicht mehr auf die Bühne. Ich habe die Schnauze voll.“ Der Grund: Seine Familie litt unter seiner Karriere. Inzwischen hat Mark Medlock aber wohl wieder die Lust am Sänger-Dasein gepackt!