Martin Scorsese: Killerprojekt mit Leonardo DiCaprio

Martin Scorsese: Killerprojekt mit Leonardo DiCaprio

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Martin Scorsese (c) Rob Rich/WENN.com

Martin Scorsese (74) plant einen Film über den Serienkiller H. H. Holmes – selbstverständlich mit Leonardo DiCaprio (42) in der Hauptrolle.


Nachdem sie in der Vergangenheit bereits fünf Filme miteinander drehten, wollen der US-Regisseur (‚Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia‘) und der Hollywood-Schauspieler (‚The Revenant – Der Rückkehrer‘) jetzt ein weiteres Projekt gemeinsam in Angriff nehmen. Diesmal verfilmen sie die wahre Geschichte eines berüchtigten Mörders, der während der Weltausstellung in Chicago zum Ende des 19. Jahrhunderts junge und alleinstehende Frauen in seinem sogenannten Horrorhaus folterte und tötete und anschließend sogar ihre Skelette an Universitäten verkaufte. Später wurde H. H. Holmes geschnappt und hingerichtet.


Über die grausamen Morde des Serienkillers schrieb Erik Larson 2003 in seinem Buch ‚Der Teufel von Chicago‘, daran hat sich Leo bereits die Rechte gesichert. Das Drehbuch für die Leinwandadaption nimmt sich Scorsese im kommenden Jahr vor, die Dreharbeiten werden dann sicherlich auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. 


„Ich musste in den letzten sechs Monaten die Arbeit an dem Skript aufhören“, beklagte sich der Filmemacher im Gespräch mit der ‚Toronto Sun‘. „Im Januar soll ich weitermachen und schauen, wie man es adaptieren kann, es ist nämlich eine außergewöhnliche Geschichte.“


Für Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio wird dies der sechste gemeinsame Film – sie drehten bereits ‚Gangs of New York‘ (2002), ‚Aviator‘ (2004), ‚Departed – Unter Feinden‘ (2006), ‚Shutter Island‘ (2010) und ‚The Wolf of Wall Street‘ (2013) zusammen.