Matthias Opdenhövel: Spagat zwischen Privat und Öffentlich 

Matthias Opdenhövel: Spagat zwischen Privat und Öffentlich 

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Matthias Opdenhövel (c) Cover Media

Matthias Opdenhövel (47) geht zu RTL.

Der Entertainer ist seit sechs Jahren für die ARD als Sportmoderator unterwegs. Nun hat er sich neue Herausforderungen gesucht: Laut ‚Bild‘ und ‚DWDL‘ wird er seine Stelle beim Öffentlich-Rechtlichen zwar behalten, darüber hinaus aber auch für RTL tätig werden, denn der Kölner Sender hat den Moderator für die neue Show ‚The Big Bounce‘ gebucht.

Wie es in dem Castingaufruf zur großen Abendshow heißt, wird es darin sehr sportlich zugehen: „Wie in einem Videospiel müssen verschiedene Levels springend durchlaufen werden. Die Parcours, die es dabei zu bewältigen gilt, sind mit einer Vielzahl von Trampolinen bestückt und warten mit heiklen Hindernissen auf. Es bedarf Mut, Ausdauer und Körperbeherrschung.“

Ein genauer Ausstrahlungstermin steht zwar noch nicht fest, allerdings soll die Show im Winter laufen nachdem sie zunächst bereits für diesen Sommer angekündigt worden war.

Für Matthias ist es bei Weitem nicht der erste Einstand beim privaten Fernsehen, schließlich hat er vor seiner Tätigkeit für die ARD immer wieder auf ProSieben für hohe Einschaltquoten gesorgt. Sein Herz liegt allerdings immer noch beim Sport. Gegenüber dem ‚Express‘ hatte Matthias Opdenhövel zugegeben, sich nicht auf die Unterhaltung konzentrieren zu wollen:

„Ich würde den Sport niemals aufgeben, in mir ist mehr Sport drin. Mir wäre die Kombi am liebsten.“