Mia Goth: Mit Blauäugigkeit zur Filmkarriere

Mia Goth: Mit Blauäugigkeit zur Filmkarriere

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mia Goth (c) Cover Media

Mia Goth (23) kam mit Naivität ans Ziel ihrer Träume.

Mit 18 sprach die Schauspielerin für Lars von Triers (60) ‚Nymphomaniac: Vol. II‘ vor und bekam die Rolle als Nymphomanin, die ihre erotischen Erfahrungen mit einem Mann erzählt, der sie rettete. Mia war zwar nicht im ersten Teil zu sehen, doch eben in Nummer Zwei.

„Das Vorsprechen war die beste Erfahrung, die ich jemals hatte“, erzählte die Britin dem ‚Flaunt‘-Magazin. „Wenn ich gewusst hätte, wo ich gerade hineinschlittere, wäre ich überwältigt gewesen. Meine Naivität diente mir sehr.“ Mia hatte zu dieser Zeit gerade ihre Schule in London beendet, als sie die Rolle bekam, die sie schlagartig ins Rampenlicht beförderte. Auf dem Set lernte sie zudem noch ihren Partner Shia LaBeouf (30) kennen, den sie im Oktober 2016 in Las Vegas inoffiziell geheiratet hatte.

Das nächste Projekt der Schauspielerin ist ebenso weit weg von den klassischen Hollywoodfilmen: In ‚A Cure for Wellness‘ mit Dane DeHaan und Jason Isaacs spielt Mia eine Patientin, die sich während des gesamten Films mit dem Älterwerden beschäftigt. „Ich bin damit wirklich verbunden“, meinte sie, denn sie „beschäftigt sich“ mit ihrem Frausein derzeit auch. „Ich bin ziemlich eingeschüchtert von der Kraft und der Verantwortung, die mit dem Frausein einhergeht … Es ist ein Prozess, es ist eine Reise.“