Michael Schulte: Schafft sein "Lied des Lebens" einen Sieg in Lissabon?

Michael Schulte: Schafft sein "Lied des Lebens" einen Sieg in Lissabon?

Bild zum Artikel
Michael Schulte (c) Cover Media

Mit Michael Schulte (27) gibt es einen neuen Hoffnungsträger für den Eurovision Contest.

Der Norddeutsche gewann mit ‚You Let Me Walk Alone‘ den Vorentscheid für den musikalischen Wettbewerb in Lissabon. Die Popballade soll das bringen, was in den vergangenen Jahren nicht geschafft wurde: eine gute Platzierung beim ESC. Nach letzten und vorletzten Plätzen in den vergangenen Jahren ist der Frust ziemlich groß. Aber Michael ist überzeugt von seinem Song:

„Das ist viellicht das Lied meines Lebens“, erklärte der YouTube-Star laut ‚Nordbuzz‘ und hoffentlich sehen das die europäischen Juroren genauso.

Sein Lied widmete er seinem Vater, der vor 13 Jahren starb. Es ist ein sehr persönlicher Track und der Musiker glaubt, dass dies die richtige Richtung ist, um die europäischen Herzen zu erobern: „Es ist wichtig, dass man auf der ESC-Bühne etwas Besonderes ist. Entweder man macht etwas Kleines, Intimes oder etwas ganz Verrücktes, Buntes und Großes. Etwas mittendrin reicht nicht aus, dann sticht man nicht heraus“, beschrieb das Nachwuchstalent gegenüber ’shz.de‘ seine Strategie für Lissabon.

Der ARD-Verantwortliche für den Wettbewerb, Thomas Schreiber, schraubt die Erwartungen ein wenig tiefer: „Entscheidend ist, dass wir uns aus dem tiefen Tal der Tränen wieder nach oben bewegen“, betonte er gegenüber der ‚Bild‘. Am 12. Mai drücken wir dann alle für Michael Schulte die Daumen, dass dies klappt.