Nadja abd el Farrag: Ja, was denn nun?

Nadja abd el Farrag: Ja, was denn nun?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Nadja abd el Farrag (c) Cover Media

Nadja abd el Farrag (51) ist offenbar doch nicht frisch verliebt.

Erst kürzlich bestätigte die TV-Persönlichkeit, einen neuen Mann an ihrer Seite zu haben. „Ja, es stimmt“, gestand sie gegenüber ‚Closer‘. „Es gibt wieder jemanden in meinem Leben. Aber alles ist noch ganz frisch. Ich will da nichts überstürzen.“

Jetzt allerdings korrigierte die Exfreundin von Poptitan Dieter Bohlen (62) ihre Aussage: „Das ist ein Missverständnis, ich bin Single“, erklärte Naddel im Interview mit ‚IN‘. „Aber ich möchte mich wieder verlieben.“ Dabei stelle sie relativ wenig Ansprüche an den neuen Partner: „Er muss mich einfach zum Lachen bringen, mich mitreißen und glücklich machen. Das Aussehen ist dann auch egal …“

Trotz so mancher Enttäuschungen in den vergangenen Jahren habe Nadja die Hoffnung auf ein Liebesglück nicht aufgegeben. „Insgeheim glaube ich schon irgendwie an die große Liebe“, offenbarte sie gegenüber ‚Bunte‘. „Wer weiß, vielleicht kommt der Ritter mit seinem weißen Schimmel ja noch daher. Vielleicht wird so ein Märchen doch noch Wirklichkeit für mich.“

Dabei könne es sogar von Vorteil sein, sich erst spät zu verlieben: „Manche Menschen finden in jungen Jahren ihr Glück und es zerbricht“, philosophierte Naddel. „Manche finden erst im Alter die große Liebe. Es wäre schon schön jemanden zu haben, mit dem man die nächsten 30 Jahre glücklich sein kann.“ Das wäre Nadja abd el Farrag von Herzen zu wünschen!