Nicole Kidman: Hätte ich lieber nicht klatschen sollen?!

Nicole Kidman: Hätte ich lieber nicht klatschen sollen?!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Nicole Kidman (c) Apega/WENN.com

Nicole Kidman (49) hat das „Wie eine Robbe klatschen“ bekannt gemacht – und nun endlich auch erklärt.


Als ob die Oscar-Verleihung in diesem Jahr nicht schon skandalös genug gewesen wäre, sorgte die Leinwandschönheit zusätzlich für einen irre witzigen Moment: Sie wurde beim Klatschen gefilmt, wobei sie die Finger bizarr nach hinten bog und nur mit den Handflächen aufeinander schlug – das Seal Clapping war geboren!


Zu Gast beim Radiosender ‚Kiss FM‘ konnte die Grande Dame jetzt endlich erklären, warum sie ihre Hände wie eine glückliche Seerobbe aneinander schlug. Ihr Gastgeber Kyle gab die Steilvorlage und erklärte seinen Zuhörern:


“Das liegt an den Ringen, ihr Schwachmaten! Darum muss sie so klatschen: Damit die Ringe nicht beschädigt werden!“


Dankbar für dieses Stückchen Weisheit stimmte Nicole Kidman ein: „Ja, genau! Ich bin froh, dass du das aufgeklärt hast, weil es echt bizarr war … Ich wollte doch unbedingt klatschen!“


Recht hat die Oscarpreisträgerin, immerhin kombinierte sie zu ihrer Traumrobe von Armani Privé Schmuck von Harry Winston und eine Uhr von Omega – keine gute Idee, diese Schmuckstücke durch begeistertes Klatschen kaputt zu machen.


“Die Leute hätten sich doch gewundert, warum ich nicht klatsche“, erklärte die Frau von Countrystar Keith Urban (49, ‚Somebody Like You‘) ihr Dilemma. „Also habe ich geklatscht, aber es war schwer, weil die Ringe so groß waren … Die gehörten mir nicht und ich hatte Angst, sie zu beschädigen!“


Damit wäre alles geklärt – wir werden aber sicher immer wieder lachen, sollte Nicole Kidman jetzt öfter klatschen wie eine Robbe.