Robin Thicke: Ende des Streits in Sicht

Robin Thicke: Ende des Streits in Sicht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Robin Thicke (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Robin Thicke (39) und Paula Patton (41) nähern sich an.

Das ehemalige Ehepaar scheint den Streit beilegen zu wollen, den es seit Wochen miteinander hat. Hauptgegenstand dieser Auseinandersetzung ist die Uneinigkeit bezüglich des Sorgerechtes für den gemeinsamen Sohn Julian. 2014 trennten sich Robin und Paula. Während seine Frau das alleinige Sorgerecht für den kleinen Sprössling hat, muss sich Robin damit begnügen, ihn nur dreimal die Woche unter Aufsicht sehen zu dürfen. Allerdings ist er mit dieser Aufsichtsperson alles andere als glücklich, denn angeblich hat sie einen von drei Besuchen kurzfristig abgesagt, und einen anderen vor der eigentlichen Ablaufzeit beendet. Am 8. Februar war es deshalb zu einer Gerichtsverhandlung in Los Angeles gekommen, bei der Robin allerdings eine empfindliche Niederlage einstecken musste.

Nun gibt es jedoch Hoffnung für beide Parteien, denn laut ‚TMZ‘ soll das ehemalige Paar an einer Einigung arbeiten, die beide Seiten zufrieden stellen soll. Genaue Details sind allerdings noch unklar. Fest steht auch noch nicht, ob die Einigung die einstweilige Verfügung gegen Robin Thicke aufheben wird, die Paula Patton gegen ihn beantragt hatte. Noch in diesem Monat sollen sich beide wieder vor Gericht einfinden und eine Lösung finden.