Normani Kordei: Sie bleibt Fifth Harmony treu

Normani Kordei: Sie bleibt Fifth Harmony treu

Bild zum Artikel
Normani Kordei (c) FayesVision/WENN.com

Normani Kordei (21) hat ihre Fans beruhigt: Sie hat nicht vor, Fifth Harmony zu verlassen.

Die US-amerikanische Girlgroup (‚Work From Home‘) musste schon im vergangenen Jahr Abschied von einem Mitglied nehmen, als Camila Cabello (20) absprang, um eine Solokarriere zu starten. Vor Kurzem wurden dann Gerüchte laut, dass auch Normani darüber nachdenke, Fifth Harmony im Stich zu lassen – nicht zuletzt, da sie ebenfalls einen Solovertrag bei einer Künstleragentur unterschrieb. Im Interview mit ‚ET Online‘ hat die Sängerin nun aber für Klarheit gesorgt und jegliche Austrittsspekulationen dementiert.

„Es ist lustig, weil so viele Leute auf einmal sagen: ‚Fifth Harmony ist dem Ende geweiht! Oh mein Gott! Sie verlässt die Gruppe'“, so Normani belustigt. „Und ich sitze einfach im Bett und lache, weil so viele Dinge falsch interpretiert und falsch verstanden werden können.“

Daran, der Truppe den Rücken zu kehren, denke sie nicht im Entferntesten. „Wir erleben gerade so ein Hoch. Wir sind an der Spitze! Es wäre dumm, an diesem Punkt [die Band zu verlassen].“ Einen eigenen Manager habe sie sich indes nur herangezogen, um bei Projekten außerhalb der Band – so zum Beispiel ihr Auftritt bei der Tanshow ‚Dancing with the Stars‘ – nicht alleine und ratlos dazustehen.

Musik machen übrigens alle Mitglieder von Fifth Harmony auch im Alleingang, ungewöhnlich sei ihre Solo-Arbeit also nicht. Vielmehr helfen sich die Mädels sogar gegenseitig, sich auch als Individuen zu entfalten. „Es ist einfach cool, dass wir uns dabei unterstützen“, schwärmte Normani Kordei von ihren Kolleginnen. „Wir sind nicht gezwungen und müssen das auch gar nicht. Wir machen das, weil wir uns wirklich lieben und glücklich miteinander sind.“