Oliver Wnuk: "Eifersucht existiert bei mir und Yvonne nicht"

Oliver Wnuk: "Eifersucht existiert bei mir und Yvonne nicht"

Bild zum Artikel
Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk (c) Cover Media

Oliver Wnuk (41) und Yvonne Catterfeld (38) haben kein Problem mit Liebesszenen.

Der Schauspieler durfte vor der Kamera schon die eine oder andere Kollegin küssen, nun drehte er für ‚Nord, Nord, Mord‘ zum ersten Mal auch eine Nacktszene. Probleme damit hat seine Freundin Yvonne Catterfeld (‚Bocksprünge‘) nicht – und umgekehrt ist es genauso.

„Eifersucht existiert bei mir und Yvonne nicht“, erklärte Oliver der ‚Bild am Sonntag‘. „Ich finde es eher lustig, wenn Yvonne für einen Film mit einem anderen im Bett liegt. Und je nachdem, wer es ist, habe ich vielleicht auch mal Mitleid mit ihr.“

Für die Folge ‚Clüvers letzter Fall‘, die heute Abend [15. Januar] im ZDF ausgestrahlt wird, landete er mit Schauspielerin Mina Tander (39, ‚Seitenwechsel) im Bett, mit der er im echten Leben gut befreundet ist. „Wir hatten unsere Familien dabei und haben uns nach Drehschluss jeden Tag gesehen“, verriet die Darstellerin, während Oliver hinzufügte: „Das war ein bisschen wie Familienurlaub.“

Mit Yvonne ist der Darsteller bereits seit mehr als zehn Jahren liiert, die beiden ziehen den gemeinsamen Sohn Charlie groß. Oliver hat aus einer früheren Beziehung außerdem noch Tochter Amelie.

Dass sein Leben einmal so aussehen wird, hätte er früher nie gedacht. „Hätte mir jemand vor zehn Jahren gesagt, dass ich ein Kind mit Yvonne Catterfeld hätte, da hätte ich, glaube ich, mein gesamtes Vermögen drauf verwettet, dass es nicht so kommt“, verriet er unlängst gegenüber ‚Prominent!‘. Früher hatte er nämlich Vorurteile über den ehemaligen ‚GZSZ‘-Star und wollte den Kinofilm ‚U900‘ nicht mit ihr drehen – bis sie ihn beim Casting doch von sich überzeugte. „Sie war wirklich einfach die Beste. Mit Abstand. Das ist kein gutes Gefühl, wenn man jemanden fies finden will – und es geht nicht“, gestand er ‚SUPERillu‘.

Glücklicherweise sind Oliver Wnuk und Yvonne Catterfeld seitdem ein Herz und eine Seele.