Olivia Munn: Ersatz für Zoe Saldana

Olivia Munn: Ersatz für Zoe Saldana

Bild zum Artikel
Olivia Munn (c) FayesVision/WENN.com

Olivia Munn (37) übernimmt Zoe Saldanas (39) Job.

Die Darstellerin (‚The Newsroom‘) rettet den Dreh des Actionthrillers ‚Hummingbird‘, nachdem ihre Kollegin Zoe eigentlich für die Hauptrolle vorgesehen war, aus Terminkonflikten mit dem CGI-Spektakel ‚Avatar‘ allerdings kurzfristig absagen musste. Nun übernimmt Olivia, die damit eine eiskalte Auftragskillerin spielt, die herausfinden muss, dass sie weit mehr ist als nur das. 

Wie die amerikanische Plattform ‚Deadline‘ berichtet, stand das Skript von John McClain im vergangenen Jahr auf Hollywoods Black List, einer Liste der beliebtesten Stoffe, die noch nicht umgesetzt wurden. Fundamental Films hatte die Rechte an dem Drehbuch 2016 gekauft und die beiden schwedischen Regisseure Marcus Kryler und Fredrik Akerstrom mit der Umsetzung beauftragt. Ganz wird sich Zoe Saldana von dem Projekt allerdings nicht verabschieden, denn sie wird weiterhin als ausführende Produzentin für den Streifen tätig sein. Ein Kinostart für den Streifen steht noch nicht fest. 

Derweil hatte Zoe Saldana neben den hektischen Dreharbeiten für die kommenden ‚Avatar‘-Filme noch die Zeit gefunden, einen kurzen Werbeclip für Campari zu drehen, wie sie am 25. Oktober selbst auf Instagram öffentlich machte: „Freue mich, meine Rolle in dem neuen Campari Red Diaries-Film ‚The Legend of Red Hand‘ bekannt geben zu dürfen.“ Neben ihr ist der italienische Schauspieler Adriano Giannini zu sehen. Olivia Munn musste hier nicht in Zoes Fußstapfen treten.