Rammstein: Mit neuen Produzenten in die Zukunft

Rammstein: Mit neuen Produzenten in die Zukunft

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Till Lindemann (c) Cover Media

Rammstein geht wieder ins Studio.

Die Gruppe (‚Sonne‘) hatte 2009 ihr bislang letztes Album veröffentlicht und sich seitdem nicht mehr in einen Aufnahmeraum begeben. Zwar waren sie auf Konzerten und auch ansonsten medial präsent, doch eine neue Platte bekamen ihre Fans bislang nicht. Hört Rammstein also auf? 

Nein, nachdem ihre Fans bereits das Schlimmste befürchtet hatten, gibt Gitarrist Richard Kruspe (50) nicht nur Entwarnung, sondern auch Grund zur Freude, denn im Interview mit ‚laut.de‘ verkündete er, dass man sich noch einmal ins Studio trauen werde: „Natürlich will eine Band immer das für den Moment bestmögliche Album machen. Was wir dieses Mal tun werden ist, dass wir auch das Produzententeam verändern. Mit Jacob Hellner haben wir die letzten sechs Platten gemacht, dieses Mal wollten wir einen neuen Anlauf, also treffen wir gerade neue Produzenten und versuchen herauszufinden, was gerade das Beste für das Team ist.“ Ein unbestimmtes Gefühl liege Richard dann aber doch im Magen, wie er hinzufügte: „Ich habe trotzdem das Gefühl, dass das das letzte Album sein wird, das wir machen.“

Kurz vor der Veröffentlichung des Interviews hatte Rammstein bereits auf die Gerüchte um ein Karriere-Ende reagiert und ein Statement veröffentlicht, in dem es heißt: „Entgegen einer anders lautenden Meldung, die heute durch die Presse ging, haben Rammstein keine ‚geheimen Pläne‘ zu einem ‚Abschiedsalbum‘ oder einer ‚letzten Tournee‘. Die Band arbeitet nach einer erfolgreichen Festival Tour im Moment an neuen Songs.“