Robert Downey Jr. will eine Tochter

Robert Downey Jr. will eine Tochter

0

Robert Downey Jr., bekannt aus dem Kinofilm „Iron Man“ hat bereits einen 17-jährigen Sohn, der auf den Namen Indio hört, aus seiner letzten Partnerschaft und möchte mit seiner Frau Susan nun jedoch eine Tochter in die Welt setzen.

SAN DIEGO - JULY 24: Actor Robert Downey Jr. speaks onstage at the Marvel Studios' 'Captain America: The First Avenger' panel during Comic-Con 2010 at San Diego Convention Center on July 24, 2010 in San Diego, California. (Photo by Kevin Winter/Getty Images)


Weshalb er nicht noch einen Sohn haben will, versucht so zu erklären: „Ich glaube, wir sollten ein Mädchen bekommen, weil da nicht noch eine männliche Instanz sein sollte, die sich bewähren muss; ich will nicht, dass Indio das Gefühl hat, dass da noch ein anderer Junge in meinem Leben ist.“

Zeit lässt er sich und seiner Gattin allerdings noch ein wenig und setzt sich jedoch ein Ultimatum: „Ich glaube ich werde innerhalb der nächsten 18 Monate bis zu den Handgelenken in Aa sitzen“, gibt der „Hollywood-Hero“ im Interview mit dem US-‚Playboy‘-Magazin kund.

Dass Downey Jr. Allerdings auf das Geschlecht des Babys keinen Einfluss nehmen kann, weiß er trotzdem nur zu gute und erklärt dazu: „Man hat eine 50-prozentige Chance, dass man richtig liegt, und eine 50-prozentige Chance, dass man falsch liegt“, so der „Iron Man“, der versichert, sich bei der Empfängnis nicht auf abergläubische Methoden verlassen zu wollen.